Robbin Juhnke (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Robbin Juhnke (CDU)

rechtfertigt die personengebundenen Hinweise in polizeilichen Datenbanken als ein Mittel, Polizisten zu schützen. Dieses Mittel - wie in dem ursprünglichen Antrag der Oppositionsfraktionen gefordert - werde die Große Koalition sich aber nicht nehmen lassen. Die beiden Begriffe "Ansteckungsgefahr" und "geisteskrank"  seien "überarbeitungswürdig". Den Vorwurf der Stigmatisierung weist er aber zurück.