Burkard Dregger (CDU) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Burkard Dregger (CDU)

wirft der Opposition Realitätsverlust und "moralisierendes Gutmenschen-Getue" vor. Schnelle Abschiebung von Nichtschutzbedürftigen habe nichts mit Abschottung zu tun. Berlin habe allein im September 12.000 Asylantragsteller aufgenommen. Deutschland tue mehr als viele andere Länder. Ausdrücklich nimmt Dregger die drei CDU-Senatoren gegen die Vorwürfe der Opposition in Schutz und versichert sie der Unterstützung der Fraktion.