Harald Wolf (Die Linke) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Harald Wolf (Die Linke)

hält die Radverkehrsstrategie des Senats im Grundsatz für richtig. Es gebe kein Erkenntnisdefizit, sondern ein Finanzierungs-, Umsetzungs- und Kontrollproblem. Dies habe er bereits in der Aktuellen Stunde vor einem Jahr gesagt. Es gebe in der Tat eine erfreuliche Zunahme des Fahrradverkehrs, aber es fehle an den Mitteln für die nötige Infrastruktur. Es fehle auch das Personal, um den Investitionsrückstau abzubauen. Hier müsse im nächsten Haushalt nachgebessert werden.