Stefan Brauer (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Wolfgang Brauer (Die Linke)

attestiert dem Senat eine "grottenschlechte Vorbereitung" auf die Gespräche mit dem Bund über den neuen Hauptstadtfinanzierungsvertrag. Da es der Koalition schon an kulturpolitischen Leitlinien fehle, sei es naiv zu glauben, sie habe Prämissen für die Gespräche. Der Senat sage, "wir wissen nicht, was wir wollen, aber wir verhandeln mal". Der Bund werde die Richtung der Verhandlungen vorgeben.