Wolfram Prieß (Piraten) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Wolfram Prieß (Piraten)

ruft dazu auf, endlich Kostenklarheit in Sachen Staatsopernsanierung herzustellen. Die letzte Sitzung des Hauptausschusses sei diesbezüglich eine "Märchenstunde" gewesen. "Ganz heimlich" habe die Senatsverwaltung das Prüfergebnis der letzten Kostenerhöhung vorgelegt und 10,5 Millionen Euro auf den Kostenrahmen aufgeschlagen. Vor der Sanierung habe der Senat den Eindruck erweckt, "dank Freunden der Staatsoper" und Bundesmitteln käme das Land Berlin "recht günstig" bei der ganzen Sache davon.