Hanno Bachmann (AfD) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 57 MB)

- Hanno Bachmann (AfD)

nennt die Pläne der neuen Koalition für den Strafvollzug exemplarisch dafür, dass sie vornehmlich ideologisch motiviert sei. Sie handele Täter-zentriert. Es werde zwangläufig einen Mangel an Plätzen im geschlossenen Vollzug geben, wenn man den Ausbau unterlasse. Prävention heiße aber auch, schwere Straftaten angemessen zu ahnden. Offener Vollzug sei das genaue Gegenteil - eher ein Anreiz, schwere Straftaten zu begehen.