Marcel Luthe (FDP) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 101 MB)

- Marcel Luthe (FDP)

erläutert Ziel und Inhalt von Strafvollzugsgesetzen und macht deutlich, dass es keine Pauschallösungen gebe. Es komme immer auf den Einzelfall, das Individuum an, für welchen Vollzug man sich entscheide. Die Resozialisierungsmaßnahmen der künftigen rot-rot-grünen Koalition hält er allerdings für zu gering. So fehle es an Sozialarbeitern für die Häftlinge. Die CDU-Kritik an zu wenigen Haftplätzen könne er nicht nachvollziehen. Sie hätte in ihrer Amtszeit doch für mehr Plätze sorgen können.