Niklas Schrader (Die Linke) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 122 MB)

- Niklas Schrader (Die Linke)

verteidigt den offenen Strafvollzug als Regelvollzug. Vor der Anwendung finde immer eine Prüfung statt, ob die Voraussetzungen gegeben seien. Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) habe diese Praxis evaluieren lassen und festgestellt, dass die Missbrauchsquote bei 0,07 Prozent liege. Wer daraus eine Gefahr für die Bürger ableite, spiele mit deren Ängsten. Man dürfe auch nicht vergessen, dass in den Gefängnissen viele Menschen Ersatzfreiheitsstrafen absäßen, z.B. Schwarzfahrer.