Ralf Wieland wird zur Wahl gratuliert (Quelle: rbb)
Download (mp4, 26 MB)

- Bekanntgabe des Wahlergebnisses des Präsidenten

Der SPD-Abgeordnete Ralf Wieland ist erneut zum Präsidenten des Berliner Landesparlaments gewählt worden. Der 59-Jährige erhielt in geheimer Wahl 136 der 160 abgegebenen Stimmen. 18 Abgeordnete stimmten gegen ihn, 6 enthielten sich. Wieland war bereits in der vergangenen Legislaturperiode Parlamentspräsident und damit höchster Repräsentant des Landes Berlin.