Florian Graf (Quelle: rbb)
Download (mp4, 43 MB)

- Florian Graf (CDU)

Der Fraktionschef lässt kein gutes Haar an der Verkehrspolitik des Senats. Statt ein Mobilitätskonzept vorzulegen und auf einen intelligenten Mix aller Verkehrsträger zu setzen, verfolge die Koalition ideologiegesteuerte Konzepte zum Ausbau des Radverkehrs. Damit sei den Menschen in den Außenbezirken und den Pendlern aber nicht geholfen. Rot-Rot-Grün setze auf "Umerziehung und Bevormundung". Das sei keine Verkehrspolitik, sondern "eine verkehrte Politik." Statt neue Tempo-30-Zonen einzurichten, sollten lieber die Straßen saniert und der Verkehrsfluss erhöht werden. Der ideologische Feldzug gegen den Autoverkehr müsse gestoppt werden.