Georg Pazderski (Quelle: rbb)
Download (mp4, 45 MB)

- Georg Pazderski (AfD)

Der Fraktionschef befürchtet, dass die gegen den G20-Gipfel in Hamburg "angekündigten Ausschreitungen" Schlimmes erahnen lassen. Der Staat dürfe vor rechten oder linken Extremisten keinen Schritt zurückweichen. Pazderski schildert, dass in Weißensee ein Zahnarzt, der für die AfD in der Bezirksverordnetenversammlung sitzt, "bedrängt und terrorisiert" werde. Er fordert eine Erfassungsstelle für Angriffe auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit - "angesichts der Gewaltbereitschaft im linken Spektrum".