Karsten Woldeit (Quelle: rbb)
Download (mp4, 121 MB)

- Karsten Woldeit (AfD)

äußert sich verwundert über die Reaktionen von SPD und CDU. Hier zeigten sich Mechanismen, und es kämen "automatisierte Worte". Die AfD habe immer gesagt, ein Sonderermittler und ein Untersuchungsausschuss im Fall des Attentäters Amri schlössen sich nicht aus. Ein Untersuchungsausschuss sei aus parteitaktischen Gründen nicht eingesetzt worden. Sein Eindruck, als er gehört habe, beim LKA habe es "Versäumnisse" gegeben, sei gewesen, das sei "ein Bauernopfer". Amri sei doch als Straftäter schon in Abschiebehaft gewesen und hätte abgeschoben werden müssen. Das sei aber an Tunesien gescheitert.