Stephan Lenz (Quelle: rbb)
Download (mp4, 49 MB)

- Stephan Lenz (CDU)

grenzt sich deutlich von der AfD-Fraktion ab. Diese wolle sich mit ihrem Antrag bei denjenigen einreihen, die sich "Sorgen um Stadt und Staat" machen. Dies werde ihr aber nicht gelingen, da die AfD selbst den Staat diffamiere und Justiz, Verwaltung und Presse verächtlich mache. Dabei verharmlose die AfD den Rechtsextremismus in ihren eigenen Reihen. Der Koalition widerum wirft er vor, den Linksextremismus zu verharmlosen. Im Kampf gegen den Extremismus komme den "Parteien der Mitte" die entscheidende Rolle zu: also der CDU, FDP, SPD und Teilen der Grünen.