Paul Fresdorf (Quelle: rbb)
Download (mp4, 145 MB)

- Paul Fresdorf (FDP)

nennt Bildung den Schlüssel zur Chancengleichheit. Die FDP interessiere nicht, "wo die Menschen herkommen, sondern wo sie hinwollen". Es gehe um die Freiheit, den eigenen Lebensentwurf zu verwirklichen. In Berlin herrsche stattdessen Gleichmacherei. Sie nütze niemandem. Das Ergebnis von 20 Jahren SPD-Bildungspolitik sei, dass das Elternhaus über den Erfolg entscheide. So dürfe es nicht weitergehen.