Michael Müller (Quelle: rbb)
Download (mp4, 373 MB)

- Michael Müller (SPD)

Der Regierende Bürgermeister mahnt, die Demokratie nicht aufs Spiel zu setzen. Er finde es besorgniserregend, dass das Gewaltmonopol des Staates nicht mehr ausnahmslos anerkannt werde, die Respektlosigkeit gegenüber der richterlichen Unabhängigkeit zunehme und die Pressefreiheit angegriffen werde. Wer jetzt noch wegschaue, mache sich schuldig, so Müller. Um seine Unzufriedenheit und Wut auszudrücken, müsse niemand mit den Rechten mitlaufen. Damit verlasse man den demokratischen Konsens und provoziere erbitterten Widerstand. "Wir müssen wieder lernen", besser zuzuhören. Nicht die Flüchtlinge, die ins Land kämen, schadeten dem Land, sondern die Menschen, die gegen sie hetzten. Sie schreckten u.a. Investoren ab und riskierten die gute Entwicklung der Stadt. Die Brandstifter säßen unter ihnen. Ihre Idole hießen Trump, Erdogan und Orban.