Christian Gräff (Quelle: rbb)
Download (mp4, 35 MB)

- Christian Gräff (CDU)

wirft der Linken in der Wohnungspolitik Versagen vor. Dass das Thema Bodenspekulation ein Problem darstelle, sei auch in der CDU Konsens. Die Linke jedoch verhindere die Bildung von Wohneigentum, es gebe keinen Hochhausplan, der Dachgeschossausbau werde verhindert und Baugenossenschaften bekämen keine Grundstücke. Man müsse dies als "Nicht-Wohnungsbaupolitik" bezeichnen. Gräff fordert den Regierenden Bürgermeister Müller auf, die Bausenatorin Lompscher zu entlassen.