Christian Gräff (Quelle: rbb)
Download (mp4, 137 MB)

- Christian Gräff (CDU)

wirft dem Senat Visionslosigkeit in der Wirtschaftspolitik vor. Dies liege an der Linken, die kein Wachstum von Wirtschaft und Bevölkerung wolle. Bei der Bereitstellung von billigem Wohnraum und Gewerbeflächen, was den bisherigen Aufschwung in Berlin ermöglicht habe, habe die Koalition völlig versagt. Stattdessen kaufe der Senat Gewerbeflächen Unternehmen vor der Nase weg und treibe die Preise in die Höhe. Damit vertreibe man kleine und mittlere Unternehmen aus den Kiezen. Besser wäre eine Aktuelle Stunde zum Thema Bauen und Wohnen gewesen. Davor habe sich die Koalition wohlweißlich gedrückt.