Elke Breitenbach (Quelle: rbb)
Download (mp4, 913 MB)

- Fragestunde

Zu Beginn der Fragestunde beantwortet Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) Fragen zur Kältehilfe für den bevorstehenden Winter. Die Kältehilfe werde am 1. November mit 139 Notschlafplätzen für Obdachlose starten. Sie zeigt sich zuversichtlich, im Laufe des Winters die Zahl auf 1.000 steigern zu können. Viel Raum in der Fragestunde nehmen die Erläuterungen von Kultursenator Klaus Lederer (Linke) zur Beurlaubung des Leiters der Gedenkstätte Hohenschönhausen, Hubertus Knabe,  sowie zur Entlassung dessen Stellvertreters, Helmuth Frauendorfer, ein. Knabe wurde beurlaubt, weil er nicht konsequent genug auf Vorwürfe der sexuellen Belästigung durch seinen Stellvertreter reagiert haben soll. Man sei sich im Stiftungsrat einig gewesen, dass eine Veränderung des Betriebsklimas mit Knabe nicht möglich sei. Die ehemalige Bundesbeauftragte für Stasi-Unterlagen, Birthler, wird für eine Übergangsphase Vertrauensperson in der Gedenkstätte Hohenschönhausen. Weitere Thermen der Fragestunde waren u.a. die Situation in der Rigaer Straße und die Streiks bei Ryan-Air.