Pop und Müller
Download (mp4, 994 MB)

- Fragestunde

Zu Beginn der Fragestunde beantwortet Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) Fragen zur Einführung der Jelbi-App durch die Berliner Verkehrsbetriebe. Mit der Jelbi-App habe die BVG eine Plattform für unterschiedliche Sharing-Angebote geschaffen, um eine bessere Vernetzung von ÖPNV und Carsharing, Bikesharing, und Rollersharing umzusetzen. Außerdem äußert sich der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) zur Beibehaltung von speziellen Rettungswagen für Schlaganfallpatienten ("Stemos"). Er sei für eine Weiterführung des Projektes. Endgültig könne darüber jedoch nur das Parlament entscheiden, sobald die entsprechende wissenschaftliche Evaluierung vorliege. Nachfragen zu Störungen auf der Linie der S75 beantwortet Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis 90/Die Grünen). Sie spricht von einer "Durststrecke", die bis zum Einsatz neuer S-Bahnwagen überwunden werden müsse. Die Verkehrswende fuße darauf, den ÖPNV neu aufzustellen. Weitere Fragen galten dem Fortschritt auf der BER-Baustelle, der Arbeit der Hygienekontrollämter und angeblichen Fällen von Nötigung, an Klima-Demonstrationen teilzunehmen.