Matthias Kollatz (SPD)
Download (mp4, 70 MB)

- Matthias Kollatz (SPD)

Der Finanzsenator bezeichnet viele der CDU-Forderungen als "völlig unfinanzierbar". Die Finanzlage habe sich verbessert und es seien Fortschritte erkennbar, verschwunden sei der Schuldenberg damit jedoch noch nicht. Seit 2014 seien die Investitionsmittel um 75 Prozent gestiegen. Um eine Prioritätensetzung komme man dennoch nicht herum. Dabei müsse ganz besonders der Kampf gegen die Klimakatastrophe ins Auge gefasst werden, der eine besondere und langfristige Herausforderung darstelle.