Florian Swyter (Quelle: rbb)
Download (mp4, 13 MB)

- Florian Swyter (FDP)

kritisiert den Titel der Aktuellen Stunde als Beleg für den Dissens in der rot-rot-grünen Koalition. Es werde ein "künstlicher Zusammenhang" zwischen der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst und "diesem komischen Feiertag", dem Frauentag, hergestellt. Er begrüße den Tarifabschluss mit seiner langen Laufzeit, dennoch seien wichtige Chancen bei Mangelberufen nicht ergriffen worden. So bleibe die Gewinnung von Experten weiter ein "Hemmschuh".