Klaus Ness (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Klaus Ness (SPD)

betont, man habe in den 90er Jahre Rassismus und Fremdenfeindlichkeit für vorübergehende Phänomene der Transformationsphase gehalten, die von selbst verschwänden. Die geplante Antirassismus-Klausel trage der Erkenntnis Rechnung, dass es eines auch zivilgesellschaftlichen Widerstands gegen Rassismus bedürfe.  

05.Juni 2013
77.Sitzung des Brandenburger Landtags