Hans-Peter Goetz (FDP) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Hans-Peter Goetz (FDP)

bezeichnet den Plan der Koalition, die Kriminalitätsprävention zu stärken, als "Unverschämtheit". Die Landesregierung habe durch Personalabbau bei der Polizei in den vergangenen fünf Jahren ein funktionierendes Präventionssystem "weggespart". Nun merke man, dass es so nicht gehe, und versuche, kurz vor der Wahl die Fehler zu kaschieren.