Michael Schierack (CDU) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Michael Schierack (CDU)

Der Fraktionschef hält dem Ministerpräsidenten entgegen: Brandenburg gehe es gut, weil es Deutschland gut gehe. Nach Woidkes Rede frage er sich, wo die Impulse für die Zukunft seien. Er sehe nicht, dass Brandenburg gut aufgestellt sei. Zusammenhalt sei eine soziale Frage, in der die Regierung versage. Es gebe viel Unterrichtsausfall und keine faire Chance für freie Schulen. Das Vertrauen der Hochschulen sei missbraucht worden, in der Lausitz habe es eine Zwangsvereinigung gegeben.