Peer Jürgens (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Peer Jürgens (Die Linke)

bittet die FDP darum, den Landtag nicht mit Bundespolitik "zu belästigen". Deshalb lehne die Linke den Antrag zum Abbau der kalten Progression auch ab. Zu den weiteren Gründen gehöre die Tatsache, dass - entgegen der Behauptung der FDP – der Grundfreibetrag in den Jahren 2013 und 2014 erhöht worden sei. Dies sei "eine spürbare Entlastung" der kleinen und mittleren Unternehmen gewesen. Die kalte Progression sei "eben nicht" eine hohe Belastung für Geringverdiener.