Christina Schade | Diana Golze (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Christina Schade (AfD) vs. Diana Golze (Die Linke)

Schade fragt in einer Kurzintervention, warum der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit in anderen Bundesländern funktioniere. "Sind unsere Langzeitarbeitslosen denn dümmer?" Sozialbetriebe seien "nicht grundsätzlich falsch", falsch sei aber, "sie flächendeckend zu verteilen" und "damit die Wirtschaft durcheinander zu bringen". - Die Ministerin entgegnet, es gehe nicht darum, die Wirtschaft durcheinander zu bringen. Es gehe darum, Unternehmen dabei zu helfen, Langzeiterwerbslosen eine Chance zu geben, um sie wieder auf den ersten Arbeitsmarkt zurück zu bringen. Modellprojekte hätten gezeigt, dass dies bei bis zu zwei Dritteln der Teilnehmer auch gelinge.