Simona Koß (SPD) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Simona Koß (SPD)

sieht momentan keine Notwendigkeit für eine weitere Demografie-Kommission im Schulbereich. Man wolle zunächst dei Verwaltungs- und Funktionalreform und deren Auswirkungen auf die Schulen abwarten. Die Bündelung von unterschiedlichen Schularten in Schulzentren für den Bereich der Sekundarstufe sei dagegen auch heute schon möglich. Es bleibe das Ziel der Koalition, in allen Landesteilen trotz des demografischen Wandels ein vielfältiges Bildungsangebot zu erhalten.