Volkmar Schöneburg (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Volkmar Schöneburg (Die Linke)

schildert die Verbrechen des NS-Regimes vor dem Hintergrund des Kriegsendes vor 70 Jahren. Der 8. Mai 1945 sei "objektiv" die Befreiung des deutschen Volkes von der Gewaltherrschaft des Nationalsozialismus gewesen. Der Gedenktag am 8. Mai solle dazu dienen, der Opfer und Befreier gleichermaßen zu gedenken. Das Vermächtnis der früheren Sowjetvölker dürfe angesichts aktueller Konflikte nicht relativiert werden. Der Tag solle auch für Humanismus und Toleranz sensibilisieren.