Péter Vida (BVB/freie Wähler) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Péter Vida (BVB/freie Wähler)

äußert sich zur Energiestrategie 2030 der Landesregierung. Der Ausstieg aus der Braunkohle in der Lausitz sei ohne Alternative; einen Zeitraum von 15 Jahren halte er jedoch für unrealistisch. Das sei nur langfristig möglich, daher lehne er den Antrag der Grünen ab. Mit der geplanten neuen Klimaabgabe betreibe der Bund "Schaufensterpolitik".  Zustimmung fänden die Anträge der Koalitionsfraktionen und der CDU.