Sven Petke (CDU) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 34 MB)

- Sven Petke (CDU)

fordert einen Stopp der Kreisgebietsreform. Im Koalitionsvertrag sei eine "passgenaue Verwaltungsreform" versprochen worden, tatsächlich seien die Landkreise aber willkürlich eingeteilt worden. Darüber hinaus sieht er keinen Grund für die Reform. Weder seien die Einnahmen des Landes gesunken, noch sei die Bevölkerungszahl zurückgegangen. Das für die Reform vorgesehene Geld solle lieber für die Digitalisierung und den Breitbandausbau verwendet werden.