Dietmar Woidke (SPD) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 59 MB)

- Dietmar Woidke (SPD)

Brandenburgs Ministerpräsident verteidigt die umstrittene Kreisgebietsreform. Die Menschen in allen Regionen hätten Anspruch auf eine gut funktionierende, qualitativ hochwertige Verwaltung, so Woidke in der Aktuellen Stunde zur Halbzeitbilanz der rot-roten Koalition. Er sei jederzeit bereit, mit den Vertretern der Volksinitiative Gespräche zu führen. Auf das, was die Brandenburger in den letzten 27 Jahren erreicht hätten, könnten sie stolz sein. Als größte Herausforderungen für die nächsten Jahre kennzeichnet er die Schaffung von Industriearbeitsplätzen und die Fachkräftesicherung.