Dietmar Woidke (Quelle: rbb)
Download (mp4, 51 MB)

- Dietmar Woidke (SPD)

Der Ministerpräsident nennt es "interessant", dass die CDU "nicht eine einzige Erwartung" an die künftige Bundesregierung formuliere. Er beschäftigt sich vor allem mit der Entwicklung der Lausitz. Seine Erwartung an den Bund laute, dort keine neuen Strukturbrüche zuzulassen. Das sei elementar wichtig. Da sei man sich mit Sachsen und Sachsen-Anhalt einig. Brandenburg, so Woidke, werde das 40-Prozent-Klimaziel der Kolendioxid-Verringerung erreichen, andere Bundesländer aber nicht. Klimaschutz zu Lasten derer, die schon den größten Beitrag geleistet hätten - das sei falsch.