Tina Fischer (SPD)
Download (mp4, 37 MB)

- Tina Fischer (SPD)

konstatiert, diese Aktuelle Stunde sei der Auftakt zu einem breit angelegten Diskussionsprozess zur Fortschreibung der brandenburgischen Verbraucherschutz-Strategie. Dabei wolle man auch besonders schützenswerte Gruppen wie Analphabeten, Kinder und Kranke explizit in den Blick nehmen. Es gehe darum, in einem digitalen, globalisierten Markt insbesondere die Menschen zu unterstützen, die sich nicht ohne Weiteres darin zurecht finden könnten. Man dürfe die Bürger mit diesen Entwicklungen nicht allein lassen.