Karl-Heinz Schröter (SPD) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 228 MB)

- Karl-Heinz Schröter (SPD)

Der Innenminister erinnert daran, dass über die Kreisreform seit sieben Jahren diskutiert werde. Die Vorschläge der Landesregierung seien nun der "Endpunkt einer langen Diskussion", speziell der letzten zwei Jahre. Ziel der Funktionalreform und der Kreisgebietsreform sei es, die Verwaltungsstrukturen Brandenburgs "zukunftsfest" zu gestalten. Der Bevölkerungsrückgang im Zuge des demographischen Wandels und die finanzielle Schieflage einiger Kommunen machten Veränderungen notwendig. In den Gesetzentwurf seien zahlreiche Änderungsvorschläge aus dem Diskussionsprozess eingeflossen. Dies beweise, dass die vielen Veranstaltungen keine "Alibi-Funktion" erfüllt hätten.