Steffen Königer (AfD) / Klara Geywitz (SPD) (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb Download (mp4, 21 MB)

- Steffen Königer (AfD) vs. Klara Geywitz (SPD)

In einer Kurzintervention weist Steffen Königer den Vorwurf von Kulturministerin Martina Münch (SPD) zurück, seine Partei sehe den "Balken im eigenen Auge" nicht. Die AfD sei beim Gedenken der "Altparteien" zum 9. November in Oranienburg ausgegrenzt worden. Zudem gebe es Schilder vor Restaurants, die AfD-Mitglieder zu unerwünschten Gästen erklärten. Klara Geywitz entgegnet, damit setze sich Königer mit den NS-Opfern gleich. Dies sei "unerhört". Zudem stelle die AfD die Gedenkkultur infrage, dies sei ein Grund, warum sie von der Gedenkveranstaltung ausgeschlossen wurde.