Christina Schade (AfD) (Quelle: rbb)
Download (mp4, 24 MB)

- Christina Schade (AfD)

5G sei nicht die Frage, sondern wie das lückenhafte LTE-Netz in Brandenburg geschlossen werden könne. Von der Planung eines Funkmastes bis zum Sendebeginn würden zwei Jahre ins Land gehen, zitiert sie die Telekom. Sie fordert vor allem anderen einen schnellen und unbürokratischen Ausbau des Glasfaserkabelnetzes. Aber realistisch sei das leider nicht.