Thomas Jung und Christina Schade vs. Andrea Johlige (Quelle: rbb)
Download (mp4, 84 MB)

- Thomas Jung (AfD) und Christina Schade (AfD) vs. Andrea Johlige (Die Linke)

In seiner Kurzintervention macht Thomas Jung das Handlungskonzept "Tolerantes Brandenburg" für den "Linksmopp" verantwortlich, von dem seine Familie kürzlich betroffen gewesen sei.  In Teltow hätten zudem Linke gemeinsam mit "RAF-Apologeten" gegen einen AfD-Bürgertalk in Teltow protestiert. Christina Schade bezweifelt die Wirksamkeit des Handlungskonzepts "Tolerantes Brandenburg". Wenn sich das gesellschaftliche  Klima verschärft habe, so wie es die Abgeordnete Jolige beschrieben habe, greife das Instrument offenbar nicht.  Es sollte sich gleichermaßen auch um linken und rechtsextremen Extremismus kümmern. - Johlige erwidert, ohne die zivilgesellschaftlichen Strukturen des Konzepts hätte Brandenburg eventuell Verhältnisse wie in Sachsen.