Péter Vida (Quelle: rbb)
Download (mp4, 14 MB)

- Péter Vida (fraktionslos)

warnt vor Panikmache und Überregulierung. Es gelte die Meinungsfreiheit auch im Netz zu verteidigen. Der jüngste Hackerangriff auf Politiker und Prominente sei kein Angriff auf die Demokratie gewesen, sondern ein Ausnutzen von Sicherheitslücken. Hier genügten technische Lösungen. Um das Netz sicherer zu machen, schlägt er vor, Vollprofies aus der Hackerszene auf die legale Seite zu ziehen. Allerdings habe er Zweifel, ob eine Bezahlung nach Beamtentarif dafür ausreichend sei.