Katharina Schwella (Quelle: rbb)
Download (mp4, 37 MB)

- Katharina Schwella (Rat der Sorben und Wenden)

begrüßt die stufenweise Aufnahme des Unterrichts und der Kitabetreuung in Brandenburg. Diese seien für die sorbisch-wendische Sprachvermittlung enorm wichtig, die größtenteils in Bildungseinrichtungen erfolge. Sie befürchtet in den Schulen allerdings den Abzug von Lehrenden aus Nebenfächern wie Sorbisch-Wendisch, damit diese verstärkt Hauptfächer unterrichten können. Sie bittet die Abgeordneten, diesen Umstand bei den Entscheidungen zu berücksichtigen.