Andreas Büttner (Quelle: rbb)
Download (mp4, 136 MB)

- Andreas Büttner (Die Linke)

Der medienpolitische Sprecher erläutert den Entschließungsantrag seiner Fraktion. Brandenburgs einzigartige, gewachsene Medienvielfalt sei durch die Coronakrise besonders gefährdet. Die lokalen Radio- und TV-Sender lebten von Werbung und Auftragsarbeiten. Beides sei jetzt weggebrochen. Das Hauptproblem der Sender seien die Personalkosten. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg unterstütze zwar seit langem im technischen Bereich. Sie soll nach dem Willen seiner Fraktion aber auch die Personalkosten übernehmen dürfen. Wir müssen jetzt handeln, so Büttner, sonst werde es die Lokalsender bald nicht mehr geben.