Michael Kessler mit Mops Frida; Quelle: rbb/Thorsten Klauschke

- Mit Mops ans Meer (1/4)

Wenn Michael Kessler eines nicht gebrauchen kann, dann ist es Reizklima. Und Hunde haben ihm auch nicht gefehlt. Doch was tut man nicht alles, um endlich die große Samstagabendshow zu bekommen!

Und so bricht er mit Frida, einer hüstelnden Mopsdame, zu seiner elften Expedition für den rbb auf. Frida soll zur Kur an die Nordsee. 

Die Möpsin ist eine echte Herausforderung: Sie schnarcht wie ein Holzfäller, ist wasserscheu und will dauernd getragen werden.

In der ersten Folge "Kesslers Expedition - Mit Mops ans Meer" reisen Michael Kessler und Frida mit dem Linienbus vom Zentralen Omnibusbahnhof Berlin direkt nach Hamburg. Dort angekommen wird erstmal eingekauft: Der Mops benötigt dringend Futter, Strandartikel und Schwimmweste - Michael Kessler gute Ratschläge und brauchbare Ohrstöpsel.

Nach der ersten gemeinsamen Nacht steht am zweiten Tag der Reise das Hamburger Touristenprogramm an: Michel-Besuch und Hafenrundfahrt. Wie immer inklusive spontaner Begegnungen: eine junge Altenpflegerin, ein ehemaliger Modedesigner und eine Gruppe topfitter Parcours-Läufer. Am dritten Tag geht's mit dem Speed-Katamaran nach Helgoland.

Erstausstrahlung: 26.06.2015 / rbb Fernsehen

Weitere Folgen dieser Staffel

rbbFernsehen_2015:07:03_-Kesslers_Expedition
rbb/Thorsten Klauschke

Mit Mops ans Meer (2/4)

Die wackelige Anreise nach Helgoland wird dort durch wunderbare Natur entschädigt. Dazu kommt eine neue Erfahrung: Schlagerfreund Michael Kessler lernt ein Punk-Rock-Festival direkt auf der Helgoländer Düne kennen.

rbbFernsehen_2015:07:03_-Kesslers_Expedition
rbb/Thorsten Klauschke

Mit Mops ans Meer (3/4)

Gutgelaunt und mit einem Lied auf den Lippen erkundet Michael Kessler gemeinsam mit Frida die Insel Pellworm. Dort begegnen ihnen drei Männer.

Michael Kessler und Mops Frieda (Quelle: rbb)
rbb

Mit Mops ans Meer (4/4)

Ein einmaliges Erlebnis erwartet das Duo am zehnten Tag der Reise: Mann und Mops waten, geführt von einem Einheimischen, drei Stunden lang quer durchs Watt von Amrum nach Föhr.