Michael Kessler und Mops Frieda (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

- Mit Mops ans Meer (4/4)

Ein einmaliges Erlebnis erwartet das Duo am zehnten Tag der Reise: Mann und Mops waten, geführt von einem Einheimischen, drei Stunden lang quer durchs Watt von Amrum nach Föhr.

Dort trifft Michael Kessler auf einen Bauern, der sein Fahrrad mit dem Trecker Spazieren fährt.

Nach rund 800 Kilometern, bewältigt mit der Hilfe von Bussen, Fähren, einem Katamaran und einem Propellerflugzeug, erreichen Michael Kessler und "Frida" nach 14 Tagen schließlich Sylt, wo Michael Kessler sich von drei High-Society-Ladies über das Promi-Leben auf der Insel aufklären lässt. Hier, am nördlichsten Punkt Deutschlands, endet dann auch die Expedition von Frida und Michael.

Die Dreharbeiten fanden im Frühjahr 2015 statt. Während sich Michael Kessler wieder über viele ungeplante Begegnungen und Gespräche freute, kam Frida durch viele spontane Leckerlies auf ihre Kosten.

Weitere Folgen dieser Staffel

Michael Kessler mit Mops Frida; Quelle: rbb/Thorsten Klauschke

Mit Mops ans Meer (1/4)

Wenn Michael Kessler eines nicht gebrauchen kann, dann ist es Reizklima. Und Hunde haben ihm auch nicht gefehlt. Doch was tut man nicht alles, um endlich die große Samstagabendshow zu bekommen!

rbbFernsehen_2015:07:03_-Kesslers_Expedition
rbb/Thorsten Klauschke

Mit Mops ans Meer (2/4)

Die wackelige Anreise nach Helgoland wird dort durch wunderbare Natur entschädigt. Dazu kommt eine neue Erfahrung: Schlagerfreund Michael Kessler lernt ein Punk-Rock-Festival direkt auf der Helgoländer Düne kennen.

rbbFernsehen_2015:07:03_-Kesslers_Expedition
rbb/Thorsten Klauschke

Mit Mops ans Meer (3/4)

Gutgelaunt und mit einem Lied auf den Lippen erkundet Michael Kessler gemeinsam mit Frida die Insel Pellworm. Dort begegnen ihnen drei Männer.