Michael Kessler zum Beginn der Expedition in Samnaun Dorf. | Quelle: rbb/Roland Albrecht
rbb/Roland Albrecht
Michael Kessler zum Beginn der Expedition in Samnaun Dorf. | Bild: rbb/Roland Albrecht

Von Samnaun bis zur Heidelberger Hütte - Mit dem Schlitten durchs Gebirge (1/4)

Das hat Michael Kessler noch nicht erlebt: Diese Expedition wird sein extremstes Abenteuer! Auf über 2.000 Meter Höhe kämpft er sich bei frostigen Minusgraden 200 Kilometer durch die wunderschön verschneite Bergwelt über die Alpen.  

Der Abenteurer durchquert die wunderschön verschneite Bergwelt, vom schweizerischen Samnaun über das österreichische Ischgl, Galtür, die Bielerhöhe, Gaschurn, durchs Montafon nach Schruns und Vandans und durchs Silbertal über den Kristberg bis nach Langen am Arlberg.

In der ersten Folge rodelt Michael Kessler von Samnaun bis zur Heidelberger Hütte.

Die Berge sind eine Welt der Extreme. Auf gut 2.000 Meter Höhe trifft Michael Kessler auf einen skifahrenden Mönch, der sich auf den Gipfeln Gott nähern will, während im Tal von Ischgl dem Aprés-Ski gefrönt wird. Am nächsten Tag hat Michael Kessler auf 2.260 Metern in der 125 Jahre alten Heidelberger Hütte weder Handyempfang, noch WLAN. Während draußen ein Schneesturm tobt, entschleunigt Michael Kessler mit Bergführer Franz.

Weitere Folgen dieser Staffel

Michael Kessler an der Hochjoch Bergstation; Quelle: rbb/Peter Scholl
rbb/Peter Scholl

Von Galtür nach Gaschurn - Mit dem Schlitten durchs Gebirge (2/4)

In der zweiten Folge macht sich Michael Kessler auf den Weg über Galtür nach Gaschurn. Am 23. Februar 1999 überrollte eine gewaltige Lawine den Ort Galtür. 38 Menschen starben, 25 wurden aus den Schneemassen gerettet.

Michael Kessler im winterlichen Wald; Quelle: rbb/Peter Scholl
rbb/Peter Scholl

Letzte Etappe nach Langen am Arlberg - Mit dem Schlitten durchs Gebirge (4/4)

Der Abenteurer durchquert die wunderschön verschneite Bergwelt, vom schweizerischen Samnaun über das österreichische Ischgl, Galtür, die Bielerhöhe, Gaschurn, durchs Montafon nach Schruns und Vandans und durchs Silbertal über den Kristberg bis nach Langen am Arlberg.