Michael Kessler zwischen Ahlbeck und Swinemünde; rbb/Roland Albrecht
rbb Presse & Information
Michael Kessler | Bild: rbb Presse & Information

Von Penkun nach Stettin - Mit der Seifenkiste an der Oder (3/4)

In der dritten Folge der Oder-Expedition reist Michael Kessler in seiner knatternden Seifenkiste von Penkun über abgelegene, ehemalige Grenzposten nach Polen.

In Stettin widmet er sich dem deutsch-polnischen Verhältnis und geht der Frage nach, ob es vernünftiger ist, nach Unterschieden oder nach Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Polen zu suchen.

Wieder zurück in Deutschland, stellt Michael Kessler fest, dass immer mehr Menschen in die Oderregion ziehen. Dänen und Polen haben die Gegend für sich entdeckt. Hier sind die Lebenshaltungskosten günstiger als in ihrem Heimatland.

Kesslers Expedition "Mit der Seifenkiste an der Oder" zeigt das rbb Fernsehen in vier 45-minütigen Folgen am 02., 09., 16. und 23. November 2017, um jeweils 21:00 Uhr.

Mit der Seifenkiste an der Oder - Langfassungen

Kessler fährt am Oderdeich bei Oderaue eine winzige Seifenkiste; Quelle: rbb/Roland Albrecht
rbb Presse & Information

Mit der Seifenkiste an der Oder (1)

Auf seiner 16. Expedition bewegt sich "Herr Keller" in einer winzigen, motorisierten Seifenkiste, die aber nicht nur in Sachen Bequemlichkeit eine Herausforderung ist. Michael Kessler folgt dem Lauf der Oder Richtung Norden bis zur Ostsee. Zielort ist Swinemünde auf Usedom.

Michael Kessler zwischen Ahlbeck und Swinemünde; rbb/Roland Albrecht
rbb Presse & Information

Mit der Seifenkiste an der Oder (2)

Die zweite Folge von Michael Kesslers Expedition entlang der Oder beginnt in Penkun. Von dort aus reist er in seiner knatternden Seifenkiste 200 Kilometer über Stettin, Ueckermünde, Heringsdorf bis nach Swinemünde auf Usedom.