Der Audio Verlag - Das Dschungelbuch

"Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling gehört zu den Klassikern der Kinderliteratur. Anlässlich des 80. Todestages von Rudyard Kipling ( 1865-1936 ) hat der Audio Verlag eine vom WDR produzierte Hörspielfassung des Dschungelbuchs auf CD veröffentlicht. Henning Schmidt stellt sie vor. 

Die Geschichte des kleinen Mowgli, der dem Tiger Shir Khan entkommt und im Dschungel im Kreise eines Wolfrudels aufwächst, kennen die meisten von Euch wahrscheinlich durch den bekannten Zeichentrickfilm von Walt Disney. Die neue Hörspielfassung ist atmosphärisch düsterer als der Zeichentrickfilm, was sich auch in der Zeichnung der Charaktere niederschlägt. Baloo der Bär ist hier deutlich geschickter, ernsthafter und weniger fröhlich als in Disneys Zeichentrickversion. Die musikalische Umsetzung ist sehr großzügig angelegt. Düstere Dschungelsounds werden von verspielter Musik auf klassischen Instrumenten verstärkt, die ab und zu etwas zu übermütig und aufdringlich wird. Insgesamt entsteht eine herrlich bedrohliche Dschungelatmosphäre, in die Ihr, aber durchaus auch Eure Eltern, wunderbar eintauchen könnt.

Eine ausgezeichnete Besetzung

Ein gutes Hörspiel braucht natürlich nicht nur gute Musik und Geräusche. Entscheidend ist auch die sorgfältige Auswahl von Sprecherinnen und Sprechern. Schließlich sind sie es, die einer Geschichte erst Leben einhauchen. Der WDR hat hier gute Entscheidungen getroffen. Erzählerin Regina Lemnitz schafft es, die Spannung der Geschichte wunderbar zu transportieren. Traugott Buhre lässt seinen Baloo mit viel Hingabe durch den Dschungel brummen. Auch Christian Redl als weiser Panther Bagheera überzeugt ebenso, wie Wolfgang Hess als rachsüchtiger Tiger Shir Khan. Was den Gruselfaktor angeht, ist Jens Wawrczeck das absolute Highlight. Wie er der Hyäne Tabaqui den Hang zum Wahnsinn in die Stimme legt, ist geradezu furchteinflößend und für Kinder beinahe schon etwas zu hart. Dafür bringt Luca Kämmer als Mowgli dessen kindischen Trotz und nervige Besserwisserei sehr lebensecht rüber und setzt damit ein schönes Gegengewicht zum Grusel im Dschungel.

Tolles Hörspiel für Kinder und Eltern

Zu kritisieren gibt es an diesem Hörspiel insgesamt wenig. Die Geschichte macht Spaß und wird von dem sehr guten Ensemble getragen. Die Dschungelsounds erzeugen eine spannende und bedrohliche Atmosphäre, die wunderbar in den Dschungel Indiens entführt. Nur die auf klassischen Instrumenten vorgetragene Musik wird hin und wieder etwas zu aufdringlich. Insgesamt gelingt dem WDR eine fantasievolle Hörspielumsetzung des großen Klassikers "Das Dschungelbuch". Hier können Kinder ab 8 Jahren genauso Spaß haben, wie Eltern oder andere jung gebliebene Erwachsene.