Die Abenteuer des Odysseus, Hörspiel; Quelle: Igel Records 2015
Bild: Igel Records 2015

Igel Records - Die Abenteuer des Odysseus

Die Irrfahrt des Odysseus, König von Ithaka ist die wohl bekannteste griechische Sage. Dimiter Inkiow hat den klassischen Text für Kinder bearbeitet und Igel Records daraus ein Hörspiel gemacht. Henning Schmidt hat es für Euch gehört.
 

König Menelaos von Sparta ist mit Helena, der schönsten aller Frauen, verheiratet. Dummerweise verliebt sich auch Paris, Prinz von Troja, unsterblich in Helena und sie sich in ihn. Paris entführt Helena nach Troja. Menelaos versammelt nun die anderen griechischen Könige zum Krieg gegen Troja, um seine Frau zurückzuholen. Auch Odysseus, König von Ithaka bricht nach Troja auf und muss seine Frau Penelope und Sohn Telemachos alleine lassen. Zehn Jahre belagern die Griechen Troja erfolglos, bis Odysseus eine Idee hat. Zum Schein geben die Griechen auf und schenken den Trojanern ein Holzpferd. In dessen Bauch schmuggeln sich Odysseus und seine Krieger nach Troja hinein und töten fast alle Trojaner, auch die Menschen in den Tempeln der Götter. Die Götter sind natürlich ziemlich sauer und beschließen, Odysseus und seine Freunde zur Strafe auf eine 20 Jahre dauernde Irrfahrt zu schicken. Während dieser langen Zeit erlebt Odysseus mit seinen Freunden viele Abenteuer. Er muss sich vielen Gefahren wie zum Beispiel Zyklopen, Menschen fressenden Riesen und einer Zauberin stellen. Damit aber noch nicht genug. Weil sich Odysseus und seine Freunde immer wieder ziemlich ungeschickt verhalten, bringen sie sich um die Chance einer schnelleren Rückkehr. Die Geschichte des Odysseus und seiner Irrfahrt ist spannend, fantasievoll, und Ihr solltet sie einfach kennen, wenn Ihr Euch mit griechischen Sagen beschäftigen wollt.


Boris Aljinovic als Odysseus habe ich, wie den anderen Sprechern auch, gerne zugehört, denn ihre Stimmen sind angenehm und passen gut zu ihren Rollen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Euch nebenbei auch einige allgemeine Informationen über die griechische Sagenwelt vermittelt werden. Dies passiert entweder durch die Erzählerin oder durch die von Winnie Böwe verkörperte Athene, Göttin der Kriegskunst, die immer wieder im Hörspiel auftritt. Auch die Musik untermalt das Hörspiel sehr schön. Zum Glück wird sie nicht zu oft eingesetzt.

Das Hörspiel umfasst nur eine CD. Dadurch passieren die Dinge Schlag auf Schlag. Kaum habt Ihr ein Ereignis verdaut, passiert schon das nächste. Ewas mehr Zeit, die Geschichte zu erzählen, hätte das Hörspiel noch besser gemacht. Trotzdem haben mir „Die Abenteuer des Odysseus“ insgesamt gefallen. Es ist zwar kein sehr gutes, allemal aber ein gutes Hörspiel, das die berühmte Sage knapp aber schön erzählt.