Bademeister Schaluppke (Quelle: www.schalluppke.de)
Bademeister Schaluppke | Bild: www.schalluppke.de

Jury-Preis 2015 - Das große Kleinkunstfestival 2015

Zum großen Kleinkunstfestival 2015 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler aus Comedy und Kabarett zum Wettstreit eingeladen. Dieter Nuhr, der von Ole Lehmann herzlich angekündigt wird, präsentiert die beliebten Comedians Ingmar Stadelmann, Berhane Berhane, Öczan Cosar, Bademeister Schaluppke, und Kai Spitzel.

Ingmar Stadelmann nimmt Berlins Busfahrer aufs Korn und führt deutlich vor Augen, warum Terroristen gegen die Berliner Schnauze schlicht chancenlos sind: "Allahu akbar!" "Ja Mann, Fresse, mach mal 'ne zweite Kasse auf!".

Berhane Berhane belustigt das Publikum mit der Herkunft seines Doppelnamens, die eng verknüpft ist mit der unbeugsamen deutschen Bürokratie.

Auch Öczan Cosar fiel die Integration nicht ganz leicht, nämlich als einziger Junge auf der Zahnarzthelferinnen-Schule. Daher arbeitete er dann in einer Bar, wo er deutsche Tanzstile unterscheiden lernte, die er einem begeisterten Publikum vorführt.

Bademeister Schaluppke macht sich liebevoll über die multikulturelle Klientel in seinem Kölner Spaßbad lustig. Eher scharfzüngig als liebevoll unterhält Kai Spitzel die Zuschauer mit Frotzeleien über Vladimir Putin, der von der Staatengemeinschaft ausgeschlossen, nicht zum "Zipfeltreff" darf.

Dieter Nuhr unterhält das Publikum mit Anekdoten aus der durchgeregelten deutschen Gesellschaft, in der der Tod bald verboten wird, weil er gleichbedeutend ist mit Steuerflucht.

Erstausstrahlung 26.12.2015