Kontraste Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Kontraste Logo
    rbb

    - Kontraste vom 11.10.2018

    +++ Deutschland uneinig Vaterland - wie sich Politik und Menschen immer weiter entfernen +++ Kruzifix, Fahrverbot und Familiengeld: die Rechtslage interessiert die CSU in Bayern wenig +++ Bundestag – Fraktionen von Linke und AfD fehlen besonders häufig bei den wichtigen namentlichen Abstimmungen +++ Lunapharm-Krebsmittelskandal: Das Netzwerk des illegalen Medikamentenhandels +++ Moderation: Astrid Frohloff

    Deutschland uneinig Vaterland - Wie sich Politik und Menschen immer weiter entfernen

    Die Volksparteien sind im Umfragetief, in den Ländern drohen sie ihre Mehrheiten zu verlieren. Und Angela Merkel findet kaum noch Zugang zu den Bürgern. Selbst am Tag der Deutschen Einheit wollten der Kanzlerin nur peinlich wenige Menschen die Hand schütteln. Wie konnte es so weit kommen? KONTRASTE hat am 3. Oktober mit Menschen in ganz Deutschland gesprochen.

    "Kruzifix", Fahrverbot und Familiengeld - Die Rechtslage interessiert die CSU in Bayern wenig

    Die CSU inszeniert sich gerne als Garant für Recht und Ordnung. In der Asylkrise warf die Partei Angela Merkel sogar eine „Herrschaft des Unrechts“ vor. Doch im bayerischen Landtagswahlkampf setzt die Partei selbst auf Populismus und Symbolpolitik jenseits der Grenzen des Rechtsstaats: Markus Söders "Kruzifix"-Verordnung verstößt nach Ansicht von Verfassungsrechtlern gegen das staatliche Neutralitätsgebot. Bei der Auszahlung des neuen bayerischen Familiengelds bricht die CSU nach Auffassung der Bundesregierung Recht und Gesetz. Und im Streit um Diesel-Fahrverbote ignoriert die CSU beharrlich höchstrichterliche Urteile. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof prüft jetzt sogar, ob man Markus Söder in Beugehaft nehmen kann.

    Bundestag - Fraktionen von Linke und AfD fehlen besonders häufig bei den wichtigen namentlichen Abstimmungen

    Kontraste hat zusammen mit einem Statistiker sämtliche der besonders wichtigen namentlichen Abstimmungen dieser Legislaturperiode im Bundestag ausgewertet. Das Ergebnis: CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne haben ähnliche Abwesenheitsquoten von Abgeordneten bei den namentlichen Abstimmungen dieser Legislaturperiode. Statistisch auffällig ist die Linke, bei der im Durchschnitt mehr als doppelt so viele MdBs fehlen wie bei der Union. Auch die AfD, die die anderen Fraktionen für mangelnde Anwesenheit kritisiert, fehlt rund 50 Prozent häufiger als die Union. Interessant sind auch einzelne Abgeordnete, die häufig fehlen, darunter prominente Politiker, die ehemals wichtige Funktionen innehatten.

    Lunapharm-Krebsmittelskandal - Das Netzwerk des illegalen Medikamentenhandels

    Ein internes Dokument der europäischen Arzneimittelaufsicht belegt: Der Medikamentenhändler Lunapharm steht offenbar im Zentrum eines internationalen, kriminellen Netzwerks. Trotz des Skandals schließen nach KONTRASTE-Recherchen Krankenkassen neue Verträge mit einem Lunapharm-Partner ab. Einzelne Krankenkassen und Apothekerverbände fordern daher jetzt, den Importhandel mit sensiblen Arzneien ganz zu unterbinden. Dagegen läuft die Lobby der Importeure, die um ihr Geschäft fürchtet, Sturm. Sie umgarnt die Politik – vor allem die CDU.