Die Sendung im Detail

Nachrichten

Die Wahl in Polen

Der Kommentar

Breslau: Präsidentschaftswahlen in Polen; © dpa/Krzysztof Kaniewski
dpa/Krzysztof Kaniewski

Gestern waren Präsidentschaftswahlen in Polen - Warum interessieren wir uns so wenig für Polen?

Setzt Polen weiter auf heroischen Patriotismus und Katholizismus oder stattdessen auf "ein anderes Polen" mit besseren Beziehungen zur EU und mehr Rechten für LGBTQ? Für diese beiden Optionen stehen Amtsinhaber Andrzej Duda und sein Herausforderer Rafal Trzaskowski. Tomas Fitzel hat die Präsidentschaftswahl in Polen zum Anlass genommen, zu fragen, warum wir uns in Deutschland so wenig für unser Nachbarland interessieren.

Für Wassersportler und Naturfreunde

Kulturtipp

Kowalski & Schmidt Archiv

  • Martin Adam auf Boot; Bild: rbb
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 13.06.2020

    Unternehmer an der Grenze +++ Charterflüge für Ukrainer +++ Die Lebensmittelpatrioten +++ Sommertipps für Polen +++ 28 Tonnen Gold bei Breslau? ++ + Moderation: Martin Adam im polnischen Urlaubsort Misdroy an der Ostsee

    Frauen an der Mangel; Bild: rbb
    rbb

    Unternehmer an der Grenze

    Seit fast dreißig Jahren wird bei der Firma Fliegel in Nowe Czarnowo, gleich hinter der Grenze, Schmutzwäsche gewaschen. In riesigen Waschmaschinen drehen sich Laken und Handtücher von über 200 Berliner Hotels. 

    Flugzeug steht auf Rollfeld; Bild: rbb
    rbb

    Charterflüge für Ukrainer

    Rund 1,2 Millionen Ukrainer haben vor der Corona-Krise in Polen gearbeitet. Sie kurbelten die polnische Wirtschaft an, machten die Jobs, die die Polen nicht wollten. Von einem Tag auf den anderen landeten viele von ihnen auf der Straße und kehrten nach Hause zurück.

    Möhren und Äpfel; Bild: rbb
    rbb

    Die Lebensmittelpatrioten

    "Wir denken, dass wir polnisches Gemüse kaufen, weil die Lebensmittelhersteller es als solches ausweisen – doch in Wahrheit stammt es aus Spanien oder Ägypten," sagt die polnische Bauerngemeinschaft "Agrounia". 

    Strand
    rbb

    Sommertipps

    Kowalski & Schmidt zeigt, wie und wo Sie in Polen Urlaub machen können. 

    Schatzkarte; Bild: rbb
    rbb

    28 Tonnen Gold bei Breslau?

    Der Schatz aus dem Zweiten Weltkrieg ist über eine Milliarde Euro wert und besteht aus 28 Tonnen purem Gold, behauptet die Stiftung Śląski Pomost (Schlesische Brücke) aus Oppeln. 

  • Martin Adam mit Teetasse; Bild: rbb
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 23.05.2020

    109-jähriger Deutscher in Polen +++ Polnische Unternehmer in Zeiten von Corona +++ Berliner Polen in Zeiten von Corona +++ Kulturtipps +++ Polnische Künstler in Zeiten von Corona+++  Moderation: Martin Adam in Berlin

    Portrait des 109-jaehrigen Deutschen; Bild: rbb
    rbb

    109-jähriger Deutscher in Polen

    Jahrelang wurden Arnold Leissler und seine Frau von Grażyna Jędrzejczak und ihrer Schwester gepflegt. Die Polinnen gehörten zur Familie. Als seine Angehörigen starben, verkaufte Arnold Leissler sein Haus in Hannover und zog zu seiner "polnischen Familie" in ein Dorf bei Gorzów.

    Mann mit Mundschutz im Holzlager; Bild: rbb
    rbb

    Polnische Unternehmer in Zeiten von Corona

    Deutschland ist der größte Abnehmer polnischer Produkte. Mit dem deutschen Lockdown sank aber die Nachfrage nach vielen Produkten made in Poland. Manche polnischen Unternehmer bangen jetzt um ihre Existenz, andere versuchen mit neuen Geschäftsideen durch die Krise zu kommen.

    Mann steht vor Ladentheke; Bild: rbb
    rbb

    Berliner Polen in Zeiten von Corona

    Die Corona-Einschränkungen und die Grenzschließung wirken sich auch auf das Leben der Berliner Polen aus: Es gibt enormen Beratungsbedarf, in den Familien herrscht Anspannung, manchmal Druck und Gewalt. Einige Polen profitieren von der Krise, und andere können ihr etwas Gutes abgewinnen.

    Blick ins Fußballbuch; Bild: rbb
    rbb

    Kulturtipps

    Für Balkonien-Reisende und Heimkino-Besucher: neue heiße Kultur-Ware aus unserem Nachbarland.

    Maler; Bild: rbb
    rbb

    Polnische Künstler in Zeiten von Corona

    Auch in Polen bangen derzeit zahlreiche Künstler um ihre Existenz. Ihrer Kreativität tut es keinen Abbruch, im Gegenteil: mit Schaffenslust und frischen Ideen gelingt es ihnen, den Menschen täglich neuen Lebensmut in der Krise zu geben.

  • Martin Adam vor der Oder; Bild: rbb
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 09.05.2020

    Proteste an der Grenze +++ Wut bei den Pendlern +++ Präsidentschaftswahl in Polen +++  Warum Deutsche Polnisch lernen +++

    Moderation: Martin Adam an der deutsch-polnischen Grenze, u.a. vor dem Zentrum für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Swiecko. 

    Autos an der deutsch-polnischen Grenze; Bild: rbb
    rbb

    Proteste an der Grenze

    Aktuell dürfen nur noch Polen und ihre Angehörigen nach Polen einreisen – und müssen sich danach einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Für Bewohner der deutschen Grenzregion rund um Stettin hat das drastische Folgen. 

    Menschen mit Mundschutz protestieren an der polnischen Grenze; Bild: rbb
    rbb

    Wut bei den Pendlern

    Wo und wovon sollen wir leben? Genau diese Frage müssen sich derzeit auch viele Pendler stellen, die in Polen beheimatet sind, jedoch in Deutschland arbeiten.

    Eine junge Frau wirft ihren Stimmzettel in die Wahlurne (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Präsidentschaftswahl in Polen

    "Die Vorbereitungen für eine Briefwahl laufen auf Hochtouren", sagte der stellvertretende Sejmmarschall Jacek Sasin. Es werden bereits Stimmzettel gedruckt und logistische Pläne erstellt. 35.000 Briefkästen sollen als Urnen im Land aufgestellt werden. 

    Polnische Sprachbücher; Bild: rbb
    rbb

    Warum Deutsche Polnisch lernen

    "Mowisz po Polsku?" - "Sprichst du Polnisch?" Jeder Hundertste in Brandenburg könnte diese Frage wohl mit "ja" beantworten. Denn immer mehr Schülerinnen und Schüler entscheiden sich in Berlin und Brandenburg für Polnisch als Fremdsprache.

  • Kowalski und Schmidt: Moderationsdreh in der Palmiarnia in Posen (Quelle: rbb)
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 14.03.2020

    Coronavirus in Polen +++ Blumenkunst aus Polen +++ Die rote Prinzessin - Elena Poniatowska +++ Hetze gegen Schwule in Polen +++ Fantasy aus Polen - The Witcher +++ Martin Adam in der Palmiarnia in Posen ++

    Kowalski und Schmidt: Blumenkunst aus Polen (Quelle: Kwiaty & Miut)
    kwiaty & miut

    Natürliche Blumen ohne Plastikdeko - Blumenkunst aus Polen

    Mit „Kiaty i MIUT“ haben sich Radek Berent und Łukasz Marcinkowski innerhalb weniger Jahren einen Namen in der polnischen Floristikbranche gemacht. Die beiden Posener verwenden nur Blumen aus Europa oder der eigenen Gärtnerei.

  • Kowalski und Schmidt: Moderationsdreh im ARD-Studio Warschau (Quelle: rbb)
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 22.02.2020

    Klima und Nachhaltigkeit – wie diskutiert und handelt man in Polen? Sind die Polen ebenso klimasensibel wie viele Deutsche? +++ Fridays for Future in Polen +++ AKW’s in Polen  +++ Teller aus Abfall +++ Moderation: Martin Adam in Warschau +++

    Kowalski und Schmidt: Fridays for Future in Polen (Quelle: rbb)
    rbb

    Die polnische "Klima-Jungend" - Fridays for Future in Polen

    Die polnische Klima-Bewegung ordnet sich mittig bis rechts ein. Anders als in Deutschland ist links sein aufgrund der jüngeren kommunistischen Vergangenheit, uncool. Wer prägt Fridays for Future in Polen und welche Ziele verfolgt die Bewegung?

    Kowalski und Schmidt: AKW’s in Polen (Quelle: rbb)
    rbb

    Atomkraftwerk 450 km von Berlin entfernt - AKW’s in Polen

    Westlich von Danzig, in Żarnowiec und Kopalino sollen die ersten zwei Atomkraftwerke in Polen entstehen. Wie begegnen sich Befürworter Gegner der Atomkraft rund um den potenziellen Standort Żarnowiec, 450 Kilometer von Berlin entfernt?

  • Kowalski und Schmidt: Moderationsdreh im Polnischen Institut Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 08.02.2020

    Polen in Berlin +++ Ausgefallene Kindermode aus Polen  +++ Deutsche Ärzte ohne Zulassung +++ Hommage an eine Vergessene - Belina +++ Nachruf Geri Nasarski +++ Moderation: Martin Adam mit dem Künstlerpaar Joanna Rusinek und Filip Kalkowski ++

  • Kowalski und Schmidt: Moderation - Oświęcim ist nicht Auschwitz (Quelle: rbb)
    rbb

    Kowalski & Schmidt vom 25.01.2020

    + Oświęcim ist nicht Auschwitz +++ Massentourismus in Auschwitz +++ Die Konservatoren von Auschwitz +++ Roman Polanski und sein neuer Film +++ Die Diskussion in Polen um Polanski und seinen neuen Film - kommentiert von Adriana Rozwadowska +++ Der Krimi aus Oświęcim +++ Moderation: Martin Adam in der Kleinstadt Oświęcim, 75 Jahre nach der Befreiung des Lagers Auschwitz-Birkenau ++

    Kowalski und Schmidt: Massentourismus in Auschwitz (Quelle: rbb)
    rbb

    Massentourismus in Auschwitz

    2019 war ein Rekordjahr: 2,3 Mio. Besucher kamen in die polnische Kleinstadt Oświęcim. Wir begleiten eine Klasse der elften Jahrgangsstufe aus Lübben und schauen, was sie von dem Besuch in Auschwitz für sich mitnehmen.