Punkoper "Alchemie der Rebellion" (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Die Jahrhunderte des Punks - Alchemie der Rebellion

Punk in klassischer Musik, barocken Liedern, mittelalterlichen Madrigalen und Industrial Rock ist das Thema der Punkoper „Alchemy of Punk“. Nun feiert sie im ehemaligen Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weißensee Premiere.

Punk und Oper – passt das zusammen?  Mehr noch,  findet die Videokünstlerin Aneta Panek.
Es gehört zusammen, es bedingt sich.

Aneta Panek
Videokünstlerin
„Die Entscheidung für das Thema ergab sich aus meinem Lebensweg. Ich habe in Paris an der Sorbonne Kunstgeschichte studiert und bin dann nach Berlin gekommen. Die lebendige Subkultur dieser Stadt hat mich fasziniert. Hier wird die subversive Tradition des Punk gelebt. Überhaupt sind Revolte und Auflehnung hier fester Bestandteil des Kulturlebens.“

Bekannte Künstler wie Rocklegende En Esch, Punk Diva Mona Mur, Dieter Meier von Yellow machen bei dieser Mischung aus Live-Performance und Video-Kunst mit.

Aneta Panek
„Auf Punk-Oper kam ich, weil ich eine größtmögliche Kontrastwirkung wollte. Diese ungewöhnliche Konstellation soll einen Überraschungseffekt beim Publikum erzielen.

Punk ist Provokation und gab es schon immer. Anfang des 20. Jahrhunderts zum Beispiel provozierten Berliner Tänzerinnen wie Anita Berber oder Valeska Gert mit burlesken Ausdruckstänzen das Publikum.

Aneta Panek ließ sich auch von ihnen inspirieren.

Letzte Proben für „Alchemy of Punk“ im ehemaligen Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weißensee.

Für den aus Ungarn stammenden Choreographen  und Tänzer Martin Buczkó gehören klassische Musik und Punk ganz einfach zum Leben.

Martin Buczkó
Tänzer
„Also ich habe meine Studien an der Staatlichen Ballettschule angefangen. Da wurde die Musik langsam Teil meines Lebens und damit auch der Punk. Ich habe dann eine Punkband gegründet.

Das war für mich so eine perfekte Kunst. Kontrast: Also sich einerseits diesen ganzen Regeln anpassen, andererseits diese Freiheit auch gleichzeitig zu erleben.“

Martin Buczkó
„Ich denke, dass es sehr menschlich ist, sich zu transformieren und sich so ausleben zu können.“

Bei Rebellion auf der Bühne darf eine nicht fehlen: Zazie de Paris.

Zazie de Paris
Schauspielerin und Chansonsängerin
„Ich bin Rebell durch mein Wesen. Ich passe in keine Schubladen. Punk Alchemie pourquoi pas? Ich war mal Punk. Punk ist eine Attitüde. Ok, schauen wir mal wie wir das zusammenbekommen. Was habe ich als Mittel? – Schock. Schock ist Kultur und ich schockiere gerne. (Halt ein Foto von sich in die Kamera) Zazie, die Provokateuse. Da spiele ich eine sehr perverse Nazi-Braut - Schock.“

Aneta Panek
„Avantgarde-Punk ist ein universelles Phänomen. Mich interessieren Grenzüberschreitungen und Tabu-Brüche. Die Auflehnung gegen die Normen des Mainstream. Das scheint mir viel interessanter als das, was gemeinhin als schön und offensichtlich gilt.“

Autorin Joanna Ratajczak

weitere Themen der Sendung

Straßenschild mit der Aufschrift: „ul. R. Lewandowskiego“. Ins Deutsche übersetzt etwa: „R. Lewandowski-Straße“ (Quelle: rbb)
rbb

Polen feiert seinen Fußballhelden - Lewandowski Superstar

Im Straßenbild ist er auf großen Transparenten allgegenwärtig, es gibt zahlreiche Biographien und Fanartikel. Und Ende 2017 hat sich Polen mit seiner Hilfe für die Weltmeisterschaft in Russland qualifiziert. Wir sind einem modernen Helden auf der Spur.

Kowalski & Schmidt: Frauenfußball in Polen (Quelle: rbb)
rbb

Junge Talente kämpfen sich durch - Frauenfußball in Polen

Fußballerinnen haben es in Polen schwer: es gibt kaum Unterstützung vom polnischen Fußballverband, Sponsoren sind rar und Zuschauer bleiben meist weg. Doch die jungen Frauen beim Erstligisten KS AZS Wrocław lassen sich dadurch nicht entmutigen.